Wir alle wissen, dass Sauerstoff ein lebenswichtiger Hauptbestandteil ist. Der gleiche Sauerstoff wird, sobald er sich im Körper befindet, durch bestimmte Moleküle sehr reaktiv und fängt an, durch die freien Radikale Schäden zu verursachen, die als oxidativer Stress bezeichnet werden. Vitamin E hilft als Antioxidans dabei, diese Art von Stress zu verhindern, wodurch die Zellen nicht altern oder dauerhafte Schäden erleiden.

Cholesterin, ein in vielen Lebensmitteln vorkommender Fettstoff, wird vom Körper aufgenommen und von der Leber in das Gewebe als Fett eingelagert. Dies wird durch Moleküle, die als LDL (Low Density Lipoproteins) bekannt sind, durch den Blutstrom getragen. Wenn das LDL oxidiert wird, reagiert es auf das Cholesterin, und eine als Plaque bekannte Fettsubstanz setzt sich an den Arterienwänden ab, wodurch der Blutfluss gestoppt wird.

Vitamin E verhindert, dass sich Cholesterin zu Plaque bildet, wodurch das Blut richtig fließen kann. Wenn Sie kein Vitamin E verwenden, hört das Blut in dieser Situation auf zu fließen und die Arterien beginnen sich zu sichern. Wie die meisten von uns wissen, ist dies die Hauptursache für Herzinfarkte, Bluthochdruck und andere schwere Krankheiten.

Obwohl viele Forscher und Ärzte Vitamin E mit der Prävention von Krebs in Verbindung gebracht haben, ist dies nicht eindeutig belegt. Es gibt viele Ärzte, die in der Vergangenheit gesagt haben, dass Vitamin E Krebs vorbeugen kann, obwohl keine Unterlagen oder Beweise vorgelegt wurden, um solche Aussagen zu untermauern. Wir alle wissen, dass es ein sehr wichtiges Vitamin ist.

Es gibt jedoch Studien, die gezeigt haben, dass Vitamin E beim Schutz der Haut vor UV-Strahlen sehr wirksam ist. Vitamin E hat sich bei zahlreichen Gelegenheiten gezeigt, um die Haut vor den schädlichen Sonnenstrahlen zu schützen, die, wie wir alle wissen, zu Hautkrebs führen können. Wenn Sie Vitamin E-Quellen oder Ergänzungsmittel in Ihre Ernährung aufnehmen, können Sie dazu beitragen, die Schädigung der Haut durch UV-Strahlen zu verhindern.

Neben diesen Vorteilen kann Vitamin E auch gegen die Alzheimer-Krankheit und eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse schützen. Dieses Vitamin kann auch sehr nützlich sein, um Narben zu reduzieren und viele Arten von Verbrennungen und Wunden zu heilen. Vitamin E, das in Ihrer Ernährung enthalten ist, kann dazu beitragen, dass Ihre Haut von vielen Diskrepanzen im Laufe der Zeit heilt.

Vitamin E kann, wenn es zusammen mit Vitamin C enthalten ist, eines der wichtigsten Vitamine für Ihren Körper sein. Neben den oben genannten bietet es viele andere Vorteile. Sie finden es in vielen verschiedenen Formen, einschließlich Früchten und Nüssen. Früchte sind ausgezeichnete Quellen für Vitamin E, insbesondere Orangen. Orangen sind seit jeher dafür bekannt, reich an diesem Vitamin zu sein, egal ob Sie ganze Orangen konsumieren oder nur Orangensaft trinken. Wenn Sie Orangensaft trinken, der Fruchtfleisch enthält, erhalten Sie viel Vitamin E in Ihrer Ernährung.

Abgesehen von allen Dingen sollten Sie immer sicherstellen, dass Sie Vitamin E in Ihre Ernährung aufnehmen. Neben Obst und Nüssen finden Sie dieses Vitamin auch reichlich in Gemüse. Sie können es in Ihre Diät einschließen oder Ergänzungen nehmen, die es bereitstellen. Sie sollten ungefähr 1.000 mg Vitamin pro Tag erhalten, was nicht schwer ist, wenn Sie die richtigen Nahrungsmittel zu sich nehmen. Wenn Sie die richtige Menge an Vitamin E in Ihrer Ernährung zu sich nehmen, werden Sie feststellen, dass Ihr Körper viel besser abschneidet – und Sie sind auch vor zahlreichen Krankheiten gut geschützt.

Letztes Update am 6. Oktober 2019 12:07