Wussten Sie, dass Vitamin B-1 zwei andere weit verbreitete Namen hat? Thiamin ist ein Name, der in den USA verwendet wird und Aneurin ist der populäre Name in Europa. Thiamin (ohne e) wird auch für B-1 verwendet.

Vitamin B-1 ist wichtig für die Gesundheit Ihres Körpers. Sie haben wahrscheinlich schon einmal von Beriberi gehört. Es kann ziemlich schwerwiegende Auswirkungen auf Ihr Nervensystem, Herz, Gehirn, zelluläre Gesundheit und Energieniveaus haben, um einige Problembereiche zu nennen, die von einem Mangel an B-1 betroffen sind.

Interessanterweise wird eine Person mit Beriberi, die den Punkt erreicht hat, kaum in der Lage zu sein, sich zu bewegen, oft innerhalb von wenigen Stunden auf eine B-1-Injektion reagieren, so dass sie wieder aufstehen und gehen können. Beriberi ist wirklich eine Mangelerkrankung.

Thiamin ist wichtig für das Energieproduktionssystem jeder Zelle in Ihrem Körper. ATP oder Adenosintriphosphat ist die Energiewährung, die Ihren Körper antreibt. Es gibt ein paar Wege, die Ihre Zelle verwendet, um ATP zu machen, der wichtigste ist der Zyklus von Krebs. Ohne ausreichende Mengen an B-1 ist Ihr Körper eingeschränkt in der Lage, das notwendige ATP zu produzieren.

Zum Glück, besonders in Nordamerika, können Sie Thiamin von Ihrer Diät erhalten. Sie können B-1 aus vielen Lebensmitteln erhalten. Ein paar sind Schweinefleisch, Erdnüsse, Vollkornprodukte und Bohnen (Hülsenfrüchte). Es gibt andere Lebensmittel, dies ist nur eine kurze Liste für Sie Bequemlichkeit.

Weißer Reis hat den Rumpf von ihm abgezogen, was dazu führt, dass der Reis ohne B-1 wird. Dies führt zu einer hohen Inzidenz von Beriberi in einigen asiatischen Ländern, da Reis als Hauptnahrungsmittel stark beansprucht wird.

Einige Meeresfrüchte können tatsächlich die Absorption von B-1 im Verdauungstrakt hemmen. Hitze und Strahlung zerstören Thiamin und Alkohol beeinträchtigt die Aufnahme aus dem Verdauungstrakt.

Vitamin B-1 ist ein wasserlösliches Vitamin, was bedeutet, dass eine zusätzliche Versorgung nicht in Ihrem Körpergewebe gespeichert ist. Ein fettlösliches Vitamin, das nicht B-1 ist, würde in Körpergeweben gespeichert werden. Vitamin B-1 muss kontinuierlich aus Ihrer Ernährung erhalten werden.

Einige Symptome in den frühen Stadien des Thiaminmangels sind Reizbarkeit, Müdigkeit, Apathie, Bauchschmerzen, Benommenheit und Konzentrationsschwäche. Spätere Stadien eines Thiaminmangels sind viel schwerwiegender und können sich auf verschiedene Arten manifestieren. Einige Manifestationen sind Tachykardie (schneller Herzschlag), Erbrechen, Herzversagen, Schwäche, Juckreiz, blaue Hautfarbe, Taubheitsgefühl und Gedächtnisverlust.

Alkoholiker, Dialysepatienten, HIV-Patienten, Patienten mit kongestiver Herzinsuffizienz (CHF) leiden häufig an Thiaminmangel. Wenn Sie eine erschöpfende Liste von Symptomen, Risikogruppen und anderen Informationen im Zusammenhang mit B-1-Mangel möchten, versuchen Sie emedicine.com.

Vitamin B-1 ist in Ihrem örtlichen Reformhaus und Drogerien ohne Rezept erhältlich. Ein B-1-Mangel geht meist mit einem Mangel an anderen B-Vitaminen einher. Daher wird B-1 normalerweise innerhalb eines B-Komplexes genommen und normalerweise nicht alleine eingenommen.

Ergänzung für schwangere Mütter sollte unter der Beratung eines Arztes erfolgen. Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken und ist nicht zur Behandlung, Diagnose oder Verschreibung einer Lösung für einen Gesundheitszustand gedacht. Wenn Sie einen Gesundheitszustand haben oder glauben, dass Sie einen Gesundheitszustand haben, konsultieren Sie sofort Ihren Arzt.

Letztes Update am 9. Oktober 2019 13:41